Pflegelotsen - ein neues Beratungsangebot für Hochschulangehörige
16.01.2019

In einer alternden Gesellschaft ist Pflegebedürftigkeit ein Thema, das viele betrifft. Pflegebedürftige und deren Angehörige stehen dann vor vielen Herausforderungen. Gute Beratung kann helfen, geeignete Versorgungsformen zu finden und eine Entlastung herbei zu führen. Hier unterstützt die Evangelische Hochschule Nürnberg die Mitglieder der Hochschule - Mitarbeitende und Studierende - , wenn diese pflegebedürftige Angehörige haben. Bei Fragen rund um Pflege, Betreuung und die Vereinbarkeit der familiären Verantwortung mit dem Beruf und Studium stehen Pflegelotsen ab 1. Feburar 2019 beratend zur Seite.

 Die Pflegelotsen bieten:
  • Erste Orientierung, gerade wenn die Pflegebedürftigkeit eines Familienmitglieds gerade erst aufgetreten ist
  • Beratung zur Vereinbarung von Pflege und Beruf/Studium
  • Entwicklung von Lösungsstrategien
  • Hilfe bei der Informationsbeschaffung
  • Netzwerkpartner für Pflegedienstleistungen vor Ort
  • Erste Informationen über gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Entlastungsmöglichkeiten entwickeln
  • Ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte der Betroffenen
Die Beratung bei den betrieblichen Pflegelotsen der EVHN ist anonym und für die Hochschulangehörigen kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass Pflegelotsen keine Rechtsberatung geben dürfen und keine individuelle Pflegefachberatung ersetzen.

Das hochschulinterne Angebot startet am 1. Februar 2019.


Die Pflegelotsen sind zu erreichen unter: pflegelotsen@evhn.de.
Markus Bünemann und Kathrin Holthoff





< Zurück zur Nachrichten Liste
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum